Mietwagen auf Ibiza

Posted on the August 11th, 2011 under Allgemein,Flugreisen by

Unbedingt vorher Angebote für Mietwagen auf Ibiza vergleichen
Wer sich zur sonnigen Insel der Balearen aufmacht, südwestlich von Mallorca gelegen, benötigt zweifelsohne einen im Mietpreis erschwinglichen Mietwagen auf Ibiza. Um Angebote für Mietwagen auf Ibiza vergleichen zu können, lohnt es sich, entweder direkt beim Reiseveranstalter zu fragen oder im Internet bei den verschiedenen Anbietern günstige Mietwagen auf Ibiza zu suchen. Große Autovermieter bieten ebenso wie die lokalen Vermieter preiswerte Mietwagen auf Ibiza an. Hat man beispielsweise einen Anbieter für günstige Mietwagen auf Ibiza im Internet gefunden, wird in aller Regel ein Voucher ausgestellt, der bei der Anmietung unbedingt zur Übergabe des Fahrzeuges benötigt wird. Die Preispanne für größere oder kleinere günstige Mietwagen auf Ibiza hängt natürlich jeweils vom gewünschten Fahrzeug und der verlangten Ausstattung (zum Beispiel Kindersitze oder Klimaanlage) ab. Auch wenn eine Anmietung direkt am Ort erfolgt, sollte man unbedingt die Angebote für Mietwagen auf Ibiza vergleichen, denn die Preise differieren stark. Durchschnittlich gesehen, sind günstige Mietwagen auf Ibiza vor Ort wesentlich älter und qualitativ nicht so hochwertig. Insgesamt sind die angebotenen Fahrzeuge im Verhältnis von Preis und Leistung meist schlechter, als diejenigen, die man entweder beim Reiseveranstalter oder direkt im Internet online vorgebucht hat. In den Sommermonaten ist bei den Ortsanbietern vorwiegend alles ausgebucht.

Ohne günstige Mietwagen auf Ibiza läuft gar nichts
Die Küstenlandschaft von Ibiza hat in etwa eine Länge von 220 Kilometer und viele kleine Strände und Buchten sind nur mit einem Mietwagen auf Ibiza erreichbar. Der günstige Mietwagen auf Ibiza ist die ideale Begleitung zur Erkundung der gesamten Insel. Beispielsweise ist die Fahrt mit einem Mietwagen auf Ibiza zum Hippiemarkt nach Punta Arabi bereits ein Abenteuer der besonderen Art. Hier gibt es alles, was man das Urlauberherz begehrt. Feilschen ist ein Muss. Wer die Inselvielfalt mit dem Mietwagen auf Ibiza erkunden möchte, sollte unbedingt einen Spaziergang durch die Altstadt von Eivizza machen. Auch der Hafen bietet hier so einiges an Sehenswertem. Ebenso kommt das Nachtleben nicht zu kurz. Die gesamte Inselhauptstadt bietet nach Sonnenuntergang in Diskotheken, Bars oder Clubs lebhafte und vor allem abwechslungsreiche Unterhaltung. Wer preiswerte Mietwagen auf Ibiza gebucht hat, sollte auf alle Fälle zum einstigen Fischerdorf nach San Antonia fahren, denn hier ist der Sonnenuntergang ein wirklich einmaliges Erlebnis.

Allgemeines über Mietwagen auf Ibiza
Leider sind die Verkehrsstraßen bisweilen in einem sehr schlechten Zustand. Schlaglöcher sind an der Tagesordnung und wer zu einer Finca unterwegs ist, wird mitunter nur sandige Feldwege vorfinden. Preiswerte Mietwagen auf Ibiza sind zwar generell versichert, doch wenn man mit dem Unterboden aufsetzt und diesen beschädigt, ist dies kein Bestandteil dieser Versicherung. Günstige Mietwagen auf Ibiza sind nicht umsonst auch als Geländewagen erhältlich. Auf alle Fälle ist es wichtig, die Versicherungspolicen genau zu studieren. Um überhaupt einen Mietwagen auf Ibiza anmieten zu können, muss man 21 Jahre alt sein und in der Regel eine gültige Kreditkarte haben. Es ist sicherer, nicht nur die Angebote für Mietwagen auf Ibiza vergleichen zu wollen, sondern auch die Versicherungsbedingungen. Sind alle lokalen Steuern beinhaltet, ebenso wie ein Vollkasko- oder ein Diebstahlschutz? Ist die Kilometerzahl unbegrenzt und wo und wie wird der günstige Mietwagen auf Ibiza übergeben? Wie findet die Endübernahme statt? Wird das Fahrzeug am Flughafen bereitgestellt, sollte man darauf achten, dass die Park- und Bereitstellungsgebühren im Preis bereits beinhaltet sind.

Ein Winterurlaub in Norwegen – mit Skihelm und Pelzmütze

Posted on the August 5th, 2011 under Winterurlaub / Skiurlaub by

Winterurlaub in Norwegen – in der Wiege des Wintersports
Jeden Winter zieht es die meisten Skifahrer in die zahlreichen bekannten Skigebiete im Alpenraum; ein Winterurlaub in Norwegen ist dagegen fast noch ein Geheimtipp, obwohl diese Region viele Vorteile zu bieten hat. Die Schneesicherheit in den langen nordischen Wintern macht Norwegen zu einer interessanten Alternative gegenüber den alpinen Gebieten, außerdem sind die norwegischen Skiregionen von Norddeutschland aus schneller zu erreichen als die Dolomiten oder die französischen Alpen. Ein günstiger Winterurlaub in Norwegen führt auch zu so berühmten historischen Wintersportstätten wie dem Holmenkollen in Oslo (Skimuseum, Sprungschanze) oder zu den Olympiaorten Hamar und Lillehammer am Mjøsa-See, dem größten See Norwegens. Einen ganz besonderen Ruf in der Skiwelt genießt die norwegische Provinz Telemark westlich von Oslo; sie gilt allgemein als „Wiege des Skisports“, und wo könnte man einen Winterurlaub schöner und angenehmer verbringen als in dieser traditionsreichen Landschaft. Im Internet lassen sich bequem die Angebote für Winterurlaub in Norwegen vergleichen und man findet sicher ein stilvolles Urlaubsdomizil für den Winterurlaub, der in Norwegen sogar bis zum April oder Mai möglich ist.

Skifahren einmal ohne Alpengipfel – ein preiswerter Winterurlaub in Norwegen
Die Gebirgsketten in Norwegen liegen mit Höhen zwischen 1.000 und 2.400 m üNN zum überwiegenden Teil oberhalb der Baumgrenze, sie bieten also zusammen mit dem rauen nordischen Klima beste Voraussetzungen für ungetrübte Winterfreuden. Ein preiswerter Winterurlaub in Norwegen ist besonders im südlichen Teil des Landes möglich, hier konzentrieren sich die insgesamt 25 Skigebiete auf 6 Regionen (Ost und West Agder, Telemark, Hedmark, Oppland, Buskerud) zwischen der Hauptstadt Oslo und Trondheim an der Atlantikküste. Die Gebiete in den südlichsten Provinzen Ost und West Agder (Hovden, Åseral) sind klein und übersichtlich, sie eignen sich daher besonders für Familien und Anfänger. Der höchste Berg der Provinz Telemark ist der Gaustatoppen (1.883 m üNN); neben den 6 anderen Skigebieten dieser Region bietet das Skicenter Gaustablikk 20 km Pisten mit 5 schwarzen und 8 roten Abfahrten sowie einen Funpark, Skischule, Skiverleih und Après-Ski mit Restaurants und Diskotheken. Geilo in der Region Buskerud nordwestlich von Oslo gilt als eines der bekanntesten Skigebiete in Norwegen, hier sorgen 34 km Abfahrten, 20 Skilifte und drei Funparks sowie zahlreiche Bars und Restaurants für einen gelungenen Winterurlaub in Norwegen. Das größte norwegische Skigebiet mit 71 km Pisten und 32 Liften liegt bei Trysil (Provinz Hedmark) nordöstlich von Oslo, hier wurde im Jahr 1861 auch der weltweit erste Skiclub gegründet. Die bekanntesten Skiorte in Norwegen sind Kvitfjell und Beitostølen in der Region Oppland; sie waren 1994 Austragungsorte der Olympischen Winterspiele und sind mit ihren anspruchsvollen Skigebieten durchaus mit den Pisten im Alpenraum zu vergleichen, allerdings sind die Wartezeiten an den Liften hier wesentlich kürzer.

Skihütte, Schneeschuhwandern, Langlaufen – ein günstiger Winterurlaub in Norwegen
In Norwegen ist besonders der Nordische Skisport sehr beliebt; dies zeigt sich deutlich in dem Verhältnis von Abfahrtspisten und Langlaufloipen, denn in jedem Skigebiet gibt es mehr Langlauf- als Pistenkilometer. Spitzenreiter bei den gespurten Loipen sind die Gebiete von Kvitfjell (600 km) und Ål (360 km), durch die grandiose Winterlandschaft der norwegischen Fjells kann man aber auch mit Schneeschuhen wandern und so die Natur genießen – und die beeindruckenden Polarlichter.

Skiurlaub in Norwegen

Posted on the Juli 30th, 2011 under Winterurlaub / Skiurlaub by

Skiurlaub in Norwegen – auf den Spuren der Olympia-Stars
Wer sich für Wintersport interessiert, der kommt an Norwegen nicht vorbei. Die Erfolge norwegischer Wintersportler sind ein Indiz dafür, dass im Land der Fjorde erstklassige Wintersportbedingungen herrschen. Die Region Lillehammer ist seit der Austragung der Olympischen Winterspiele 1994 weltweit als ideale Skiregion bekannt. Die Austragungsorte der olympischen Winterspiele 1994, Hafjell und Kvitfjell sind bis heute beliebte Wintersportorte, die zum Skiurlaub in Norwegen einladen. Das Niveau der Abfahrten und die Qualität der Langlaufloipen wird hoch gehalten, damit sportliche Skiläufer die olympische Herausforderung erahnen können. Der Wintersportort Hafjell verfügt über die einzige Gondelbahn in Norwegen. Der Olympiapark mit der großen Sprungschanze ist ein beliebtes Ausflugsziel. Von der Sprungschanze aus kann über den ganzen Ort geblickt werden. In Kvitfjell erwarten 26 anspruchsvolle Abfahrtspisten den Skiurlauber. Weitere empfehlenswerte Wintersportorte in der Region Lillehammer sind das vielseitige Skeikampen und der ruhig gelegene Ort Gala. Überall stehen Langlaufloipen und Abfahrten in großer Länge und guter Qualität zur Verfügung. Lohnende Reiseziele für einen Skiurlaub in Norwegen sind die großen Skigebiete Hemsedal, Trysil und Geilo. Geilo ist der älteste Wintersportort in Norwegen und verfügt über eine entsprechend gute touristische Infrastruktur. Die Sehenswürdigkeit in Trysil ist der 1.132 m hohe, vulkanartig wirkende Trysilfjellet.

Die Vorteile: Günstiger Skiurlaub in Norwegen
Den Skiurlaub in Norwegen zu verbringen, hat einige Vorteile. Aufgrund der währungsbedingten Teuerungsrate wird ein Skiurlaub in den Schweizer Alpen zu teuer. Als Alternative bieten sich die norwegischen Skigebiete mit ihren gepflegten Pisten für verschiedene Ansprüche und den langgezogenen Loipen für Skilangläufer an. In Norwegen findet der Winterurlauber neben exzellenten Wintersportbedingungen die skandinavische Gemütlichkeit. Die Familienfreundlichkeit in Skandinavien ist legendär. Die norwegischen Wintersportorte machen dabei keine Ausnahme. Immer wird an die Kinder gedacht, es gibt Trollwälder und Skischulen mit besonders liebevoller Betreuung für die Kleinen. Auch den Erwachsenen wird in Norwegen gastfreundliche Gemütlichkeit geboten. Nach dem Tag im Schnee erfreut ein “Glögg”, der landestypische Glühwein, die zufriedenen Sportler. Unterhaltungsmöglichkeiten im Schnee werden reichtlich angeboten. Hundeschlittenfahrten, aber auch Fahrten mit dem Pferdeschlitten, Iceclimbing, Snowkiting und Paintball sind einige der interessantesten Möglichkeiten. Als Unterkünfte werden viele Skihütten angeboten. Die sind so günstig gelegen, dass in manchen norwegischen Skiorten bis zu 80 % der Betten direkt am Skihang stehen. Preiswerter Skiurlaub in Norwegen ist durch gemeinsames Anmieten einer Blockhütte und eigene Versorgung möglich. Einkaufsmöglichkeiten finden sich immer in der Nähe der Gästehäuser.

Skiurlaub in Norwegen: Wann und Wo?
Die günstige Zeit für den Skiurlaub in Norwegen beginnt im November und endet im April. In einzelnen Orten, beispielsweise in Hemsedal, bleiben die guten Wintersportbedingungen aufgrund hoher Lagen bis Mai erhalten. Die Auswahl zwischen den verschiedenen Skigebieten in Norwegen ist nicht einfach. Im Internet kann man Angebote für Skireisen nach Norwegen vergleichen. Mehrere Reiseportale haben sich auf Winterreisen nach Norwegen oder nach Skandinavien spezialisiert. Jeder Interessent hat seine eigenen Auswahlkriterien. Das Vorhandensein von einfachen oder schwierigen Abfahrten, Gelegenheiten zum Langlauf und zum Abfahrtslauf, Familienfreundlichkeit und Preisgefüge werden einander gegenübergestellt. Aufgrund der Breite des Angebotes bestehen beste Aussichten, dass jeder Interessierte seinen zu ihm passenden Ort für den Skiurlaub in Norwegen findet.

Mietwagen in Polen

Posted on the Juli 24th, 2011 under Allgemein by

Mit dem Mietwagen in Polen zu den schönsten Urlaubsregionen
Polen bietet zahlreiche schöne Urlaubsregionen für Touristen: Interessante Stadttouren, traumhaft schöne Berge oder ruhige Waldgegenden bieten für jeden Geschmack etwas. Damit der Tourist nicht auf seine Urlaubsgegend beschränkt ist, bietet sich für die Mobilität ein Mietwagen an. So kommen auch Reisende in den Genuss von Mobilität, die mit der Bahn oder per Flugzeug angereist sind. Mit dem Mietwagen in Polen kann auch kurzfristig noch das Reiseziel geändert werden oder eine Tour durch die schönsten Touristengegenden gestartet werden. Noch dazu findet der angehende Urlauber preiswerte Mietwagen in Polen und günstige Mietwagen in Polen. So ist für jede Preisklasse etwas dabei. Doch vor dem Mieten eines Wagens bietet es sich an, die fast unüberschaubare Anzahl an Angebote für Mietwagen genau zu vergleichen. So lassen sich bis zu 60 Prozent mit einem Vergleich sparen und das gesparte Geld kann zusätzlich in die Urlaubskasse fließen.

Preiswerte Mietwagen in Polen und günstige Mietwagen in Polen
Das Urlaubsland Polen bietet eine Vielzahl an Urlaubsregionen. Für einen Urlaub am Meer bieten sich Kaschubien und die Halbinsel Hel an. Dieses Urlaubsgebiet ist nicht nur ein Naturparadies, sondern hat auch einen Auftritt in „Die Blechtrommel“ von Günther Grass. Wer die Natur liebt, ist hier genau richtig. Aber auch Radfahrer kommen hier auf ihre Kosten. An der Küste finden sich sehr breite und ruhige Strandabschnitte. Hier findet jeder Entspannung und Erholung. Der Mietwagen in Polen bietet hier die optimale Möglichkeit, eine Fahrt durch das Küstenland zu absolvieren. Und das muss noch nicht einmal teuer sein: Preiswerte Mietwagen in Polen stehen dafür zur Verfügung. So bietet sich eine Reise in das bekannteste Urlaubszentrum von Kaschubien an: Kartuzy. Der interessierte Tourist entscheidet sich für einen Besuch im örtlichen Museum für kaschubisches Kunsthandwerk. Aber auch das Karthäuserkloster mit Kirche, mit dem beeindruckenden Dach, ist einen Besuch wert. Viele Touristen zieht es in den Norden der Kaschubei. Dort befindet sich die Halbinsel Hela, die ein wahres Badeparadies darstellt. Jedes Jahr ziehen die Strände mehrere tausend Touristen an. Die verträumte Stadt Hela liegt im Osten und ist einfach per Schiff zu erreichen. Zusätzlich steht eine Bahnanbindung zur Verfügung.

Die Angebote für Mietwagen in Polen vergleichen, spart bares Geld
Mietwagen in Polen müssen für den Touristen nicht teuer sein. Angebote für Mietwagen in Polen vergleichen lohnt sich, denn nur so findet man günstige Mietwagen in Polen. Um einen guten Überblick zu erhalten, bieten sich Vergleichsseiten wie mietwagenmarkt.de und europcar.de an. Aber auch beim ADAC lassen sich die Preise vergleichen. Hier lässt sich richtig Geld sparen! Aber warum eigentlich ein Fahrzeug mieten und nicht selbst mit dem Auto reisen? Mit dem Mietwagen in Polen unterwegs zu sein, bietet zahlreiche Vorteile. Einer davon ist die entspannte Anreise per Bahn oder Flugzeug. Ein anderer ist Flexibilität, denn man ist nicht mehr an vorgegebene Touristentouren gebunden und kann eine eigene Erkundungstour starten. Oder Gegenden besuchen, die ohne Mietwagen in Polen nicht erreichbar sind. Günstige Mietwagen in Polen erhalten alle, die Angebote für Mietwagen in Polen vergleichen. Da wird der Urlaub gleich doppelt so erholsam!

Ferienhäuser auf den Kanaren

Posted on the Juli 18th, 2011 under Ferienhäuser / Ferienwohnungen by

Mieten Sie preiswerte Ferienhäuser auf den Kanaren
Zu den Kanarischen Inseln, die rund 500 km von der nordwestafrikanischen Küste entfernt liegen, gehören sieben große und sechs kleinere, unbewohnte Inseln. Die Hauptinseln sind gut erschlossen; neben der Landwirtschaft (Bananen- und Tomatenanbau) ist der Tourismus wichtigster Wirtschaftsfaktor. Die Landschaft ist abwechslungsreich und von Insel zu Insel verschieden; so herrschen auf Fuerteventura wüstenähnliche Ebenen, auf La Palma, Hierro und Teneriffa dagegen bewaldete Berge und Vulkane vor. Größte Stadt der Kanaren und gleichzeitig zehntgrößte Stadt Spaniens ist Las Palmas auf Gran Canaria. Seit Längerem ist es möglich, kurzfristig und günstig Ferienhäuser auf den Kanaren problemlos zu buchen. Wohl am aufgeschlossensten und gastfreundlichsten sind die Bewohner Lanzarotes, die ohne fremde Hilfe durch Jahrhunderte die Angriffe fremder Eindringlinge abzuwehren hatten und die aus einer Wüste fruchtbares Land gemacht haben. Freimütig und stolz begegnen uns die Bewohner des Anaga-Gebirges in Teneriffa, abwartend und verschlossen die Menschen Fuerteventuras und des Teno-Gebirges auf Teneriffa. Generell sind Ferienhäuser auf den Kanaren sehr beliebt.

Günstige Ferienhäuser auf den Kanaren für eine tollen Urlaub
“Insulae fortunatae”, glückliche Inseln, nannten die Römer den kanarischen Archipel, und es scheint, als hätten sie mit dieser Bezeichnung weit in die Zukunft geblickt. Für sie wie für uns mag sie sich nur auf Lage und landschaftliche Schönheit, Vegetation und Klima beziehen. Für die Kanarier selbst beinhaltet sie nicht minder eine wachsende wirtschaftliche Prosperität durch drei Faktoren, die damit zusammenhängen: die landwirtschaftliche Nutzung, die Bedeutung ihrer Großhäfen und natürlich der Tourismus. Deshalb kann man immer besser günstige Ferienhäuser auf den Kanaren mieten und hier seinen Urlaub auf angenehmste Art und Weise verbringen. Der Vorteil in Ferienhäusern ist, dass man viel Platz hat, ungestört selbst kochen kann, was einem schmeckt und nicht auf andere (Hotel)gäste Rücksicht nehmen muss. Teneriffa ist die größte Insel des Archipels, Gran Canaria die am dichtesten besiedelte. Die Insel haben vulkanischen Ursprung.

Die Kanaren erleben: Ferienhäuser auf den Kanaren
Während Teneriffa ca. 2057 km² groß ist, sind La Gomera 378 km² und La Palma 726 km² groß; Lanzarote verfügt über eine Fläche von 795 km². Alle Inseln sind sehr schön und überall können Sie inzwischen günstige Ferienhäuser mieten. Die riesigen Bananenpflanzungen im Nordwesten und das raue Gebirge an der Nordostspitze stehen in schroffem Gegensatz zu den regenarmen, ausgedörrten Südost- und Südwestküsten. Mit wenigen Ausnahmen findet man hier nur Steilküsten, denen Riffe und Unterwasserfelsen vorgelagert sind. Größere Badestrände mit schwarzem Sand bietet nur der Süden. La Palma trägt zu Recht den Namen die Grüne. Ein riesiger Krater bildet das Innere der Insel. Tiefe Schluchten und dichte Pinienwälder lassen La Palma noch unberührt wirken. Ein besonderer Anziehungspunkt sind die freundlichen, langen Sandstrände. La Gomera hat von allen Inseln die üppigste Vegetation. Die Natur hat der verkehrsmäßigen Erschließung fast unüberwindliche Hindernisse entgegengesetzt. Hierro, die westlichste Insel des Archipels, wirkt dagegen etwas schroff, vor allem durch die Hochplateaus und die teils steil senkrecht abfallenden Küsten. Bewaldete Hänge und reizvoller Golf bilden dazu anziehende Gegensätze. Wenn Sie Angebote für Ferienhäuser auf den Kanaren vergleichen, werden Sie das Richtige für sich sicher ganz schnell entdecken!